1. Damen gewinnt in Cloppenburg mit 3:1

Am 04.02. war unsere Erste in Cloppenburg zu Gast. Die Vorzeichen waren nicht unbedingt positiv. Der Ausfall von Hanna Meinen, sowie Kreislaufprobleme von Nathalie Gottwald bedeuteten eine deutliche Schwächung auf der Außenposition.

 

Im ersten Spiel des Tages traf der TVC auf Lindern, die ebenfalls um die Aufstiegsplätze mitspielen. Nach zwei gewonnen Sätzen gab der TVC das Spiel allerdings noch aus der Hand und verlor im Tie-Break.

 

Mit 5 Sätzen in den Knochen der Cloppenburgerinnen hatten wir also einen deutlichen Vorteil auf unserer Seite. Mit Kathrin und Verena Stegemann im Zuspiel, Pauline Scheele und Sabrina Gelhaus im Mittelblock, sowie Mareike Ullrich und Mona Schmedes im Außenangriff starteten wir in die Partie. Mit 25:23 und 25:21 konnten wir die beiden ersten Sätze für uns entscheiden, weil wir vor allem in den Big Point Phasen abgezockter gespielt haben. Besonders Kathrin Stegemann konnte im Zusammenspiel mit Mareike Ullrich Akzente setzen. Mit einem zu sicheren Gefühl gaben wir dann allerdings den dritten Satz ab, in dem der TVC vor allem über seine große Mittelblockerin punkten konnte - 22:25. Den vierten Satz konnten wir dann aber wieder - trotz Schwächen zu Satzbeginn - mit 25:18 für uns entscheiden.

 

Somit stehen wir aktuell mit 27 Punkten als erster Verfolger der Aufstiegsplätze bereit, falls Lindern oder Löningen mal patzen sollte. Das Saisonziel Aufstieg ist also immer noch realisierbar!

 

C: Fabian Muhle, Jens Willemsen, Heino Menke

 

Kader: Mona Schmedes, Sarah Schmedes, Kathrin Stegemann, Verena Stegemann, Nathalie Gottwald, Mareike Ullrich, Aylin Önder, Pia Backhaus, Sabrina Gelhaus, Silke Böhmker, Pilar Hoyer, Pauline Scheele

Kommentar schreiben

Kommentare: 0