1. Damen schlägt am 18.03. in Wildeshausen auf!

Unsere Zweite hat zwar höchstwahrscheinlich den zweiten Platz in der Kreisklasse - und somit den direkten Aufstieg - verspielt, die Erste hat diese Möglichkeit aber noch!

 

Erst einmal haben wir zwar noch ein spielfreies VV Wochenende, aber alle Augen gucken dabei nach Löningen. Vom Ergebnis der Heimmannschaft gegen Lindern hängt nämlich so einiges ab: lässt Lindern mindestens einen Punkt liegen (Hinspiel gewann Löningen mit 3:1), so haben wir durch drei 3-Punkte-Siege noch die Chance auf den zweiten Platz und somit den direkten Bezirksklassen-Aufstieg. Dass wir am Ende der Saison noch diese Chance besitzen, wer hätte das einem Aufsteiger am Anfang zugetraut?

 

Dafür müssen wir aber unsere Hausaufgaben auch erledigen und in Wildeshausen nichts anbrennen lassen. Im Hinspiel konnte man sich zwar letztendlich deutlich mit 3:1 durchsetzen, aber vor allem der erste Satz, den wir mit 32:34 abgeben mussten, macht die Willensstärke der VfL Mannschaft deutlich. Die Vorzeichen vor diesem Spiel stehen allerdings nicht eindeutig fest. Außenangreiferin Mareike Ullrich befindet sich zum Spielzeitpunkt im Urlaub und wir waren lange nicht mehr im Wettkampfmodus gefordert: ein zunächst geplantes Testspiel gegen die 1. Damen aus Bakum musste leider unsererseits mangels Personal abgesagt werden. Für Wildeshausen allerdings geht es in den verbleibenden Saisonspielen um die goldene Ananas: der Klassenerhalt ist bereits gesichert und nach oben hin geht auch nichts mehr. Genau da könnte ein Motivationsvorteil auf unserer Seite liegen, wobei wir uns auch nicht darauf einstellen dürfen ein Geschenk abzuholen. Harte Arbeit erwartet uns auf der Zielgeraden - #missionAufstieg soll realisierbar bleiben!

 

Wer uns auf dem Weg zum Saisonfinale begleiten möchte:

 

Wo? Realschulhalle Wildeshausen

Wann? 18.03. - 15 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 6