1. Heimspieltag der 3. Damen

1. VV Vechta III vs. VfL Oythe V, 0:3 

Auf dem Plan stand heute der erste Spieltag der Saison. Zunächst ging es in der eigenen Halle gegen den Absteiger Oythe V. Die Spielerinnen zeigten ein gutes Zusammenspiel und eine hohe Motivation. Trotzdem mussten wir den ersten Satz mit 17:25 an den Gegner abgeben. Im 2. Satz ließ die Motivation und Konzentration deutlich nach, sodass wir auch diesen Satz mit 12:25 angeben mussten. Im 3. und letzten Satz zeigten die Spielerinnen eine gute Leistung. Durch viele gute Aktionen und starke Angriffe konnten wir im letzten Satz 19 Punkte erringen. Trotz der guten Leistungen mussten wir uns insgesamt mit einem 0:3 dem Gegner geschlagen geben. 



1. VV Vechta III vs. VfL Wildeshausen III, 3:2

 Nach einer kurzen Pause begannen wir unser zweites Spiel des Tages gegen Wildeshausen. Der Gegner zeigte zu Beginn wenig Einsatzbereitschaft und gute Angriffe, sodass wir mit 25:14 einen souveränen ersten Satz abliefern konnten. Im 2. Satz steigerte sich die Spielqualität des Gegners. Wir hatten deutliche Probleme dem entgegenzuwirken. Durch taktische Auszeiten und einen Spielerwechsel konnten wir jedoch auch diesen Satz mit einem Punktestand von 27:25 knapp für uns entscheiden. Den 3. Satz mussten wir nach einer langen Führung aufgrund von Konzentrations- und Kommunikationsproblemen mit 23:25 an den Gegner abgeben. Die Enttäuschung darüber war den Spielerinnen im folgenden Satz deutlich anzumerken. Trotz vieler Hilfestellungen des Trainergespanns konnte keine ausreichend gute Leistung erzielt werden. Wir mussten uns dem Gegner mit 13:25 geschlagen geben. Der 5. und letzte Satz war eine Zerreißprobe für die Trainer und die Spielerinnen. Aufgrund des kleinen Kaders waren keine häufigen und effizienten Wechsel möglich. Schließlich gelang es den Spielerinnen sich ein letztes Mal zu motivieren und zu konzentrieren. Dies wurde mit dem letzten Satzgewinn (15:11) belohnt. Wir konnten das Spiel somit 3:2 für uns entscheiden. Insgesamt sind wir trotz einer eher mäßigen Leistung stolz auf den ersten Spielgewinn der Saison! 

Kader: S. Esen, A. Heinemann, B. Isik, N. Klingenberg, L. Nacke, S. Ouro-Gandi, H. Taskesen 
Trainer: K. Kohl, H. Menke